/ News / News / Vizepräsidentin Cornelia Fabbricatore verwirklicht Coiffeur-Hilfsprojekt in Kambodscha
close
Bitte senden Sie mir ein neues Passwort zu:

Zurück
close
29.05.21

Vizepräsidentin Cornelia Fabbricatore verwirklicht Coiffeur-Hilfsprojekt in Kambodscha



Mit der Errichtung eines Ausbildungszentrums für den Coiffeurberuf in Kambodscha hat Cornelia Fabbricatore, Inhaberin der Creative Hair Lounge in Wohlen und Vizepräsidentin der Intercoiffure Suisse, enormes Wohltätigkeitsengagement bewiesen. Im Namen der Intercoiffure Suisse setzte sie sich dafür ein, dass das Projekt zum Leben erweckt wird und nun die ersten Schüler eine Ausbildung als Coiffeur in der neuen Einrichtung machen können.

„Ich bin überglücklich, dass ich diesen Beitrag für die Errichtung dieser Coiffeur-Ausbildungsstätte in Kambodscha leisten konnte. Es ist toll zu sehen, wie die Jugendlichen ihre Chance packen, mit welcher Passion sie ihre Ausbildung verfolgen, die sie sonst nicht hätten machen können. Sie sind hoch motiviert. Wir Coiffeure können so viel bewegen, wenn wir unseren Blick öffnen. Intercoiffure Suisse steht nicht nur für absolute Leidenschaft für das Coiffeurhandwerk, sondern auch für gelebte menschliche, ethische und moralische Werte. Natürlich hätte ich das nicht ohne die Unterstützung eines grossartigen Teams geschafft“, so Cornelia Fabbricatore. „Mein Dank geht Shanty Town Spirit Princess Ermine Norodom, Marina Kurz und Aria Vong Kim vom Professional Beauty Salon und der Academy L’oreal Professionnel Guinot Institut, welche als Schulungsleiterinnen für die Jugendlichen tätig sind. Nun kann es endlich losgehen und wir hoffen, so vielen Jugendlichen wie möglich, hier eine neue Perspektive geben zu können“, so Cornelia Fabbricatore weiter.