/ News / News / Ideenbörse Intercoiffure Suisse / Wella Studio Zürich mit Markus Droste
close
Bitte senden Sie mir ein neues Passwort zu:

Zurück
close
05.11.19

Ideenbörse Intercoiffure Suisse / Wella Studio Zürich mit Markus Droste



Innovative Farbtechniken und inspirierende Haarstylings für die kommende Modesaison – das erwartete die Teilnehmer, welche sich am 04. November 2019 zur Ideenbörse der Intercoiffure Suisse im Wella Studio Zürich einfanden. Gemeinsam präsentierten Wella-Top-Akteur Markus Droste und das Fachtrainerteam des Wella Education Studios Zürich mit Nicole Felder, Lisa Widmer, Patricia Margiotta, Gloria Staiger und Ileana Costantini ausführlich die derzeit angesagten Colorationstechniken sowie neue Trendstylings, die auf Rundhaarschnitten mit Slices in diagonalen Ausrichtungen, basieren und so mit wunderschönen Effekten überzeugen. „Ich verliebe mich gerade wieder neu ins Haareschneiden, denn ich glaube wir brauchen eine Antwort auf die immer homogener erscheinenden Langhaarlooks in den letzten Jahren. Ich möchte Inspiration geben, wie wir diese Weiblichkeit in eine neue Art an Kurzhaarstylings bekommen“, so Markus Droste. Auch bei Langhaarkundinnen können neue Elemente, wie Curtain Bangs tolle Akzente setzen und eine neue Leichtigkeit vermitteln. Zudem lösen laut den Trendexperten dieser Ideenbörse moderne Foliage-, Freehand- und Freelights-Techniken die bisherigen Balayage und Ombre Colorationen ab, weil sie besonders weiche, softe Ansätze erzeugen und das Farbergebnis noch zarter und sanfter sowie mit wunderschöner seidiger Textur erscheinen lassen. Bei dieser modernisierten Foliage-Technik werden die Colorationen abwechselnd auf klassischen und toupierten Weave-Abteilungen, aufgetragen.