/ News / News / Das war Paris 2022
close
Bitte senden Sie mir ein neues Passwort zu:

Zurück
close
30.09.22

Das war Paris 2022



Paris Paris - 48 Stunden Passion und Kreativität in höchster Form sowie gelebte Begeisterung für das Coiffeurhandwerk bot der Intercoiffure Mondial Event 2022. Vom 17. bis 18. September 2022 erlebten Intercoiffure aus der ganzen Welt ein unvergessliches Wochenende in der französischen Weltmetropole. Mit dabei waren viele Mitgliedersalons aus der Schweiz sowie der Vorstand der Intercoiffure Suisse und Vertreter der Fondation Guillaume Switzerland.
 
Nach der langen Corona-Abstinenz war deutlich spürbar, wie glücklich die Coiffeure aus aller Welt waren, sich endlich wieder sehen und persönlich austauschen zu können. Mit einem vollgepackten Programm an hochkarätigen Hairfashion-Shows und Performances machten verschiedene internationale Artistic Teams neue Trends erlebbar und boten dem Publikum viel Abwechslung sowie Inspiration pur. Dabei begeisterte Gastgeber Intercoiffure Frankreich die Besucher mit echten französischen Traditionen, zum Beispiel einem Besuch im Paradis Latin und einer luxuriösen Dinner-Schifffahrt auf der Seine, die ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmer bot. Dabei durfte der Ausblick auf den Eifelturm nicht fehlen. Zu den Wochenend-Highlights gehörten die Award Verleihungen der World Academy, der Intercoiffure Chevalerie und der Bestplatzierten des diesjährigen internationalen TRENDblast Contests. Auch einige Vertreter der Intercoiffure Suisse erhielten in diesem Jahr Auszeichnungen. So wurden Intercoiffure Suisse Präsidentin Cornelia Fabbricatore und Vize-Präsident Gino Chilla mit dem Officer Chevalerie Award geehrt. Während Fondation Guillaume Switzerland Leitung Sandra Mariño in diesem Rahmen zum Knight ernannt wurde, erhielt René Sommer den Titel des Commander. Günther Ehrler wurde als Honoré Mitglied offiziell verabschiedet.  Alle Award-Zeremonien wurden in sehr festlichem Rahmen gehalten. Weitere beeindruckende Momente boten die Hairfashion-Shows, u.a. die Präsentation der Fondation Guillaume International, bei der mit Charlotte Illi und Fiona Machaz zwei talentierte Schweizer Jung-Coiffeurinnen live auf der Bühne performten. Auch die Intercoiffure Suisse präsentierten mit Marc Menden, Sandra Mariño und René Wagner live auf der Bühne atemberaubende Looks ihrer neuen Collection „Disrupted Elegance“. Weitere abwechslungsreiche Präsentationen zeigten die Kreativteams der Intercoiffure Bulgarien, Österreich und Canada.